Registrieren
Hilfe
Benutzerliste
Neue Beiträge
Nützliche Links
QuestOfGalaxies Forum > Version 2.1 > Diskussionsecke > [CANCELED] statiches vs aktiv Lager
Antwort  
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 27.05.2013, 13:55
steven87 steven87 ist offline
Entdecker
 
Registriert seit: 30.04.2005
Beiträge: 134
Standard

das andere system is aber interessanter...so musst du dann nämlich erstmal ress anbauen und verkaufen um überhaupt welche zu lagern...ok, auch hier könnte man wieder einfach astros sammeln...aber die astros finde ich eh total ungünstig...keine astros würde wieder bedeuten, dass alle mehr ress abbauen
__________________
QoG 2.1 - Nemesis
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.05.2013, 13:57
Benutzerbild von der_heisse
der_heisse der_heisse ist offline
Entdecker
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Oberhausen
Beiträge: 245
der_heisse eine Nachricht über ICQ schicken der_heisse eine Nachricht über MSN schicken der_heisse eine Nachricht über Yahoo! schicken der_heisse eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von steven87 Beitrag anzeigen
das andere system is aber interessanter...so musst du dann nämlich erstmal ress anbauen und verkaufen um überhaupt welche zu lagern...ok, auch hier könnte man wieder einfach astros sammeln...aber die astros finde ich eh total ungünstig...keine astros würde wieder bedeuten, dass alle mehr ress abbauen

jepp astros raus wäre ich auch für
__________________
DarkDancer
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03.06.2013, 15:36
Benutzerbild von progger
progger progger ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Brb
Beiträge: 1.417
Standard

Rechenbeispiel

Basisdaten:
Das Account produziert 1 Million Rohstoffe pro Minute (wo und auf wie vielen Planeten ist für die Rechnung egal) oder 60 Millionen pro Stunde oder 720 Millionen in 12 Stunden. In dem Beispiel wird von einer Offlinezeit von 12h ausgegangen, nur bei den wenigstens ist das wirklich so und wären somit 2 Logins pro Tag.
Wir gehen von einem Angriff nach 25,50% und 75% der Zeit aus (nicht am selben Tag).

Alt :
Der Account produziert die vollen 720 Millionen Rohstoffe und kann zu jeder Zeit angegriffen werden.

Bei 25% = 3h = 180 Millionen produziert = 90 Millionen verloren => 630 Millionen erwirtschaftet
Bei 50% = 6h = 360 Millionen produziert = 180 Millionen verloren => 540 Millionen erwirtschaftet
Bei 75% = 9h= 540 Millionen produziert = 270 Millionen verloren => 450 Millionen erwirtschaftet


Neu:
Bei 25% = 3h = 180 Millionen produziert = 0 Millionen verloren =>720 Millionen erwirtschaftet
Bei 50% = 6h = 360 Millionen produziert = 0 Millionen verloren => 720 Millionen erwirtschaftet
Bei 75% = 9h= 540 Millionen produziert = 180 Millionen verloren (540-360) => 540 Millionen erwirtschaftet


An dem Beispiel sieht man schon sehr einfach, dass mit gebuchten Lager bei 50% ein vergleichbarer und meist besserer Rohstoffschutz entsteht wie beim alten System.
Selbst der extrem Fall -> Angriff 1 Sekunde vor dem Login , würde nur genau das selbe Ergebnis bringen wie im alten System (Schutz 360 Millionen und 360 Millionen verloren).
__________________
nein, ich bin gar kein Admin ... ich habe hier eigentlich nicht viel zu sagen ... ausser das ich immer Stecker stepsel und ziehe, ab und zu mal paar Zeichen schreibe wo dann irgendwas entsteht und und und ... also eigentlich ein niemand
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.06.2013, 15:40
Benutzerbild von progger
progger progger ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Brb
Beiträge: 1.417
Standard

Was ist explizit nicht gewollt durch das Lager.

1. Ein Lager ist kein Rohstofflieferant. Wer ein großes Lager hat, kann darauf zwar auch gerne Zinsen bekommen, diese Zinsen sollen dabei aber nicht zur einzigen Einnahmeart werden. Das hätte dann nämlich sofort den Effekt, dass Astroabbauer mit vielen Rohstoffen doppelt dafür belohnt werden

2. Ein Lager soll nicht ALLES schützen. Wenn man immer alles Schützen kann, dann Schützt auch JEDER immer alles. Selbiges würde plündern ja genauso unsinnig machen, weil man kann dann je keine Beute mehr haben. Folglich soll man also den Überschuss beim Lager oder schlicht beim Fehler vergessen es zu verlängern/buchen Rohstoffe erbeuten können. (Wer halt unbedingt etwas draußen rumliegen lässt, kann sich nicht beschweren, wenn es jemand mit nimmt)
__________________
nein, ich bin gar kein Admin ... ich habe hier eigentlich nicht viel zu sagen ... ausser das ich immer Stecker stepsel und ziehe, ab und zu mal paar Zeichen schreibe wo dann irgendwas entsteht und und und ... also eigentlich ein niemand
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.06.2013, 15:45
Benutzerbild von progger
progger progger ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Brb
Beiträge: 1.417
Standard

Zur Korrektheit - was passiert bei einem nicht gebuchten Lager und obiger Produktion:



25% der Zeit -> 180 Millionen Rohstoffe verloren = 540 Millionen produziert
50% der Zeit -> 360 Millionen Rohstoffe verloren = 360 Millionen produziert
75% der Zeit -> 540 Millionen Rohstoffe verloren = 180 Millionen produziert


Aber der Effekt sollte auch klar sein, wenn man keine Rohstoffe dann halt schützt, kann man sie auch im Ganzen verlieren. Das ist der selbe Effekt, wie mehrerer Angriffe von verschiedenen Usern auf dem selben Planeten (2te Angriff = 75% Rohstoffe weg, 3ter sogar 87% insgesamt -> 50+25+12.5% der Ursprungsmenge)
__________________
nein, ich bin gar kein Admin ... ich habe hier eigentlich nicht viel zu sagen ... ausser das ich immer Stecker stepsel und ziehe, ab und zu mal paar Zeichen schreibe wo dann irgendwas entsteht und und und ... also eigentlich ein niemand
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.