Registrieren
Hilfe
Benutzerliste
Neue Beiträge
Nützliche Links
QuestOfGalaxies Forum > Version 2.1 > Diskussionsecke > [Vorschlag] Balance aus Ressourcen und Forschungsproduktion
 
Antwort  
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.06.2013, 19:15
DoktorDER DoktorDER ist offline
Wissenschaftler
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 807
Standard [Vorschlag] Balance aus Ressourcen und Forschungsproduktion

Im Galachat wurde/wird momentan ununterbrochen diskutiert, wie diederzeitige Situation des reinen forschens entspannt werden könnte.

Es gab verschiedene Vorschläge und ich möchte diese auch einzeln mit Vor- und Nachteilen auflisten. Sicher ist meine Ansicht nicht 100% korrekt und durch verschiedene Maßnahmen wäre das ein oder andere auch anders umsetzbar, aber das kannt dann ja eine anschließende Diskussion erörtert werden.

Zunächst zum Problem:

In QOG gibt es zwei Arten von Produktion, durch die der Spieler im Endeffekt im Spiel weiterkommt, Rohstoffe und Forschung. Rohstoffe lassen sich schneller abbauen und führen zu mehr XP, Forschung erhöht Flottenstärke und andere maßgebliche Funktionen die den Account verstärken. Ein aktiver Account hat immer Bedarf an beidem, damit die Flotte zum einen Konkurrenzfähig ist (Mischung aus Forschung und Anzahl der Schiffe) und um vor Fremdeingriffen (Sabotagen/Bomben/Erobern) gesichert zu sein.

Für die Einnahme von Forschung gibt es nur die Möglichkeit der Gebäude. Für Ressourcen gibt es neben den Raids, welche in 2.1 rar sind, noch die Möglichkeit, sich über das Sammeln von Asteroiden einen Rohstoffvorteil zu verschaffen. Je nach investierter Premiumsumme ist der so ergatterte Vorteil nahezu unendlich. Durch dieses unendliche Rohstoffabbauen wird das Anbauen von Ressourcen unattraktiv und führt so in einem geschlossenen Kreis auch zu weniger Raids, weniger Farmen, weniger Flottenkämpfen.


Das Premium bei den Astros setzt sich aus zwei Komponenten zusammen, Anzahl Objekte und Anzahl Flotten. Während Anzahl Objekte einen Automatismus auslöst, der Flotten automatisch sammeln lässt, wird durch Anzahl Flotten das vom Spiel vorgegebene Flottenlimit angehoben.

Eine durchgehend Astro sammelnde Flotte kann in 24h bei einer Astrogröße von ca. 15.000 Ressourcen 24*60*15.000=21,6mio Ressourcen produzieren. Das entspricht bei 10 Flotten einer Ressourcenproduktion von 150.000 Ressourcen/Tick.

Durch die Anhebhung des Flottenlimits erreichen Spieler bei 50 Flotten so eine Ressourcenproduktion von 750.000 Ressourcen pro Tick.

Im Gegensatz zur Produktion auf den Planeten sind die Astros im Weltraum auch ziemlich sicher, lediglich stufenkleinere Spieler können lohnend die Astros abschießen, diese werden aber dann meist durch die übermächtige Bombenforschung abgeschreckt.



Vorschläge zur Situation im nächsten Post
Mit Zitat antworten
 


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.