Registrieren
Hilfe
Benutzerliste
Neue Beiträge
Nützliche Links
QuestOfGalaxies Forum > Version 2.1 > Diskussionsecke > Vorschlag Astros abhängig machen von der eigenproduktion
Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Asteroiden abhängig gemacht werden von der eigen-Produktion
Ja 5 29,41%
Nein 7 41,18%
interessiert mich nicht 3 17,65%
siehe eigenen Beitrag zu dem Thema 2 11,76%
Teilnehmer: 17. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort  
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.06.2013, 21:24
wandler wandler ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 10.08.2005
Beiträge: 495
Standard Vorschlag Astros abhängig machen von der eigenproduktion

aus gegebenden anlass und ohne große einleitung....

würde mal gerne wissen wie darüber die community denkt...

Der vorschlag ist relativ einfach. Der Asteroid der abgebaut wird, hat eine größe von der ress-Produktion der eigenen Planeten. sprich wer 20 k ressi macht pro tick hat 20 k asteroiden . Was das bringen soll ...ganz einfach es muss eine ress produktion vorhanden sein ...um lukrativ auch astros ab zubauen . zum anderen werden ressi-anbauer mal belohnt weil sie durch zusätzliche astro einnahmen auch ein enormes wachstum haben können.

Und Ja man kann seine produktion damit vervielfachen und nein ..im gegensatz zum jetzigen "Spiel" kann sich der reine forscher damit nich mehr durchfressen durch qogis einsatz zumindest nicht im selben maße wie momentan es der fall ist.

also nu hoffe hier gibt es nun mal genügend einsatz ...von allen egal ob dafür oder dagegen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2013, 21:40
Petrus Petrus ist offline
Entdecker
 
Registriert seit: 10.05.2013
Beiträge: 52
Standard

Ziemlich sinnfreier Vorschlag, das wäre wie wenn ich sagen würde Flottenstärke richtet sich in Zukunft an die Werftkapazitäten...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2013, 21:57
wandler wandler ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 10.08.2005
Beiträge: 495
Standard

wieso du kannst mit premium das noch "extra fördern" was du momentan selber schon produzierst ...wo ist das dann sinnfrei ? weil du nicht so wie jetzt nen freifahrtschein bekommst ? so gut wie keine ressi prodden und dennohc am ende des tages fast 100 mio ress von jedem durch astros .... ist das etwa sinnvoll ?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.06.2013, 22:33
dro dro ist offline
Einsiedler
 
Registriert seit: 26.06.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 24
dro eine Nachricht über MSN schicken
Standard

hmm lecker dann hab ich ja 100k astros :S
__________________
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.06.2013, 17:40
Benutzerbild von gretel
gretel gretel ist offline
Wissenschaftler
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Klinik für Raidsüchtige
Beiträge: 808
Standard

Naja, welcher Plani wird herangezogen, alle, einer? Wäre ja eig dafür den mit der größten Produktion heranzuziehen und die Astros in einer Spanne von +- 25 für den dann zu erzeugen. Die Frage ist auch erstmal, kann AD das umsetzen, dass verschiedene Spieler verschieden große Astros anfliegen. Jeder Spieler müsste dann ja SEINE Asterioden farmen, ich denke das ist technisch UNMÖGLICH zu realisieren..
__________________
PUSSY - Wir zerstören nicht nur Qog.. sondern auch eure Ehen.

Rudi, ich liebe dich.. ohne uns zwei gäbe es kein Niveau in Qog
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.06.2013, 17:43
DoktorDER DoktorDER ist offline
Wissenschaftler
 
Registriert seit: 22.12.2008
Beiträge: 807
Standard

finde das gut.

komplette resprod als vorgabe für astrogröße und feste größe fr astros gleichzeitig

e: technisch nicht zu realisieren denke ich ist nicht wahr, es werden ab jetzt halt astros als counter gesammelt 1-2-3-4-5 und dann einfach der counter mit anzahl res den transen eingefügt, das sollte kein sehr großes problem sein

Geändert von DoktorDER (08.06.2013 um 17:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.06.2013, 17:44
wandler wandler ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 10.08.2005
Beiträge: 495
Standard

alle planis ...wie oben beschrieben ..die gesamtprod halt und nein ...ich möchte zwar nicht sagen das es 100 %ig stimmt ...aber es sollte darauf hinaus laufen das beim astro abbau die anfrage im system erfolgt wieviel Ress produziert der Abbauer und soviel wird der Flotte dann gut geschrieben (nach ablauf der korrekten abbauzeit versteht sich ).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.06.2013, 18:05
Benutzerbild von Hajabusa
Hajabusa Hajabusa ist offline
Entdecker
 
Registriert seit: 08.08.2004
Beiträge: 226
Hajabusa eine Nachricht über ICQ schicken Hajabusa eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

bin ich dagegen.
stattdessen sollte man meiner meinung nach die abbauzeiten der astros erhöhen. im moment wird durch die anzahl der miner in einer fleet bestimmt, wie schnell sie den astros abbauen kann.
das würde ich abschaffen, und stattdessen eine grundabbauzeit für die astros festlegen. bspw. 5 Minuten.
Das macht es zwar sinnfrei, viele miner zu bauen, aber bei den astrogrößen? da braucht man eh max. 3 miner pro fleet.
__________________
2.0 hero ... oder so

@Moelle
ich überbiete mit einer Pause vom 26.04.2005 bis zum 28.09.2008
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.06.2013, 18:06
Benutzerbild von gretel
gretel gretel ist offline
Wissenschaftler
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Klinik für Raidsüchtige
Beiträge: 808
Standard

Ja, aber jeder müsste seine eigenen Astros abfarmen, das heißt zu jedem Spieler müsste das Skript eigene Astros erstellen und disese Astros dürften nur von dem sichtbar und farmbar sein.. Naja wenn ad das kann und so viel Zeit investiert, warum nicht.. aber ich denke es wird verdammt schwer sein das umzusetzen..
__________________
PUSSY - Wir zerstören nicht nur Qog.. sondern auch eure Ehen.

Rudi, ich liebe dich.. ohne uns zwei gäbe es kein Niveau in Qog
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.06.2013, 18:15
wandler wandler ist offline
Eroberer
 
Registriert seit: 10.08.2005
Beiträge: 495
Standard

immer noch nein gretel du hast es nicht verstanden ...


also user a fliegt astro an und baut ab , er hat ne ress prod von 11 k insgesamt, somit bekommt er nach dem abbau 11 k gut geschrieben

user b hat ne ress prod von 90 k, er fliegt nen asteroid an baut ihn ab und bekommt 90 k gut geschrieben


kurz die ganzen asteroiden sind "leere objekte" erst sobald eine flotte mit entsprechenden befehl auf diesem objekt ist wird die größe durch abgleich der produktion des abbauers festgelegt .

Andersrum sollte man zu wenig miner dabei haben um in einen tick den asteroiden abzubauen und sich ein 2ter spieler auch auf diesen "bequemen" und ihn abbauen hat er eine andere größe für ihn . (Am Beispiel user a fliegt astro an hat aber nur 1 miner dabei baut er in einem tick nur 10 k ab ----> liegen noch 1 k da, der asteroid ist noch vorhanden. kommt nun user b durchs manuelle fliegen auf den selben astro hat er für user b ne größe von 90 k. Es gibt keien überschneidungen und der user kann nicht von der größe eines asteroiden eines anderen spieler profitieren )

...außer er ist kleiner von der stufe her und schießt die flotte ab
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.